Die Tagesmeisterschule war zunächst Hauptbetätigungsfeld des Fördervereins.

Zahlreiche Aktivitäten von der Organisation bis zu breit angelegter Werbung folgten.

Die stundenweise angemieteten Räume in der Geneststraße in Berlin Schöneberg entsprachen schnell nicht mehr den wachsenden Ansprüchen, stellten aber zugleich einen erheblichen Kostenfaktor dar.

Es traf sich daher gut, dass im Jahre 1995 die amerikanischen Streitkräfte einen Ihrer Standorte, die „Steuben-Kaserne“ am Dahlemer Weg in Berlin-Zehlendorf, aufgeben mussten und das Gelände in die zeitweilige Nutzungsverfügung der HWK-Berlin übergeben wurde.

Mit Hilfe des Kammerpräsidenten Herrn Blaese erhielt die Tischler-Meisterschule Nutzungsmöglichkeiten in Räumen und Werkstätten innerhalb dieses Komplexes.

Erster Leiter der vereinseigenen Tagesmeisterschule wurde das Gründungsmitglied Dipl.-Ing. Gregor Schöning. Die praktische Werkstattleitung oblag von da an für viele Jahre ebenfalls einem Gründungsmitglied der ersten Stunde: Tischlermeister Werner Meyer (seit Sept. 2002 im Ruhestand).

Führung und Organisation der Tagesmeisterschule überstiegen dann jedoch schnell die Möglichkeiten eines Trägers mit nur zwei Angestellten, aber ansonsten komplett ehrenamtlichen Mitarbeitern, selbst bei noch so aufopferungsvoller Arbeit aller Beteiligten. Deshalb wurde die Trägerschaft nach weiteren Gesprächen 1995 in die Hände der HWK Berlin übergegeben und die hauptamtlich beschäftigten Herr Meyer und Herr Schöning ab 1.1.1996 als Vollzeitstellen übernommen.

Seit dem widmete sich der Förderverein auf den verschiedensten Gebieten, immer in komplett ehrenamtlicher Arbeit und mit erheblichen finanziellen Aufwendungen, dem Vereinsziel der Aus- und Weiterbildung im Tischlerhandwerk.

Dem Vorstand unter dem heutigen Ehrenpräsidenten Joachim Peters gelang es in den Folgejahren mit viel Einsatz ein immer besseres Netzwerk für engagierte Arbeit zum Wohle der aus- und weiterzubildenden „Tischlerfamilie zu knüpfen.

Die Mitgliederzahl hat sich über die Jahre auf heute über 80 (Stand 2009) erhöht.